Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.

SUI St. Moritz

st._moritz_img

Bahn-Informationen

Land:
Switzerland
Name der Bahn:
St. Moritz-Celerina Olympia Bobrun
GMT/WEZ::
+1
WM-Jahre:
1931 WCH 4-Man Bobsleigh
1935 WCH 4-man Bobsleigh
1937 WCH 4-man Bobsleigh
1938 WCH 2-Man Bobsleigh
1939 WCH 2-Man Bobsleigh
1947 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1955 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1957 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1959 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1965 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1970 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1974 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1977 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1982 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1982 WCH Skeleton
1987 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1989 WCH Skeleton
1990 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1997 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
1998 WCH Skeleton
2001 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh
2007 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh, Women’s Bosbleigh & Skeleton
2013 WCH 2-Man & 4-Man Bosbleigh, Women’s Bosbleigh & Skeleton
OWS-Jahre:
1928 OWG (Cresta Run St. Moritz)
1948 OWG (Cresta Run St. Moritz)
Gesamtlänge:
1962 m
Wettkampflänge:
1722 m
Starthöhe:
1852 m
Zielhöhe:
1738 m
Maximalgefälle:
15.00 %
Durchschnittsgefälle:
8.00 %
Höhenunterschied:
130.00 m
Zahl der Kurven:
19

Kontakt information

Damian Gianola
damian.gianola@olympia-bobrun.ch
0041 81 8300 200
Plazza Guner Sachs / Postfach 283

Geschichte der Bahn

Begonnen hat die Geschichte des Olympia Bobrun Ende des 19. Jahrhunderts. Die vorwiegend britischen Wintergäste suchten nach einem Ort für die Ausübung ihrer eben erfundenen Sportart, nachdem sich diese elitären Bobenthusiasten - die seit 1897 im St. Moritz Bobsleigh Club vereint waren - innerhalb des St. Moritz Tobogganing Club mit ihren Kollegen aus dem Skeletonlager wegen der Benützung des Cresta Run in den Haaren lagen. Es dauerte jedoch noch bis zum Jahr 1903, ehe der Bau einer Bobbahn projektiert wurde, die am 1. Januar 1904 mit einem Bobrennen eingeweiht wurde. Die eisige Rinne führt heute noch durch den Arvenwald vom St. Moritzer Badrutt's Park nach Celerina-Cresta. Der Verlauf der St. Moritzer Bobbahn ist bis heute mehr oder weniger gleich geblieben.

Wusstest du schon, dass… ?

... die Bobbahn von St. Moritz - Celerina seit 1904 in Betrieb ist? Damit ist die Eisbahn im Oberengadin die älteste Bobbahn und zugleich die letzte noch existente Natureisbahn weltweit. Alle anderen Bahnen in Europa, Nordamerika und Japan müssen künstlich vereist werden, da sie sich in klimatisch weniger günstigen Höhen befinden. Einige Personen bezeichnen sie als die größte Eisskulptur der Welt.

Fotogalerie