Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Salt Lake City (RWH) In Gedenken an Steven Holcomb und Charlie Booker, gefolgt von einer Schweigeminute aller Teilnehmer, eröffnete Präsident Ivo Ferriani den diesjährigen Kongress des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF: „Mir fehlen die geeigneten Worte, um den Schmerz zum Ausdruck zu bringen, den wir im Gedenken an diese beiden herausragenden Freunde und Angehörigen unserer Familie empfinden“, sagte Ivo Ferriani zu Beginn seiner Eröffnungs-Rede in Salt Lake City.
„Steven gab ein Beispiel dafür, dass man ein großartiger Meister, aber auch eine einfache und tief menschliche Person sein kann. Charlie hat uns ein immenses Erbe von wunderschönen Bildern hinterlassen, die durch Liebe für unsere Athleten und unseren Sport geprägt sind. Ruht in Frieden, liebe Freunde, und Dank von Herzen für alles, was ihr uns gegeben habt.“
Steven Holcomb, Olympiasieger 2010 als Pilot im US-Viererbob und Gewinner zahlreicher weiterer internationaler Medaillen , war Anfang Mai 2017 im Alter von 37 Jahren plötzlich verstorben. Charlie Booker, jahrzehntelang Fotograf der IBSF und großer Fan des Bob- und Skeleton-Sports, erlag im April 2017 mit 61 Jahren einem langjährigen Krebsleiden. ©RWH2017

Related Tags

Themenspezifische News