Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Viesturs Lacis
Toronto (RWH) Mit einem 28-köpfigen Athleten-Team startet Kanada in die olympische Saison im BMW IBSF Weltcup. Das gab der Verband Bobsleigh Canada Skeleton nach der offiziellen Team-Nominierung in Toronto bekannt.

Die drei kanadischen Quotenplätze im Skeleton gehen demnach bei den Frauen an Jane Channell, die Gesamtweltcup-Dritte von 2017 Mirela Rahneva sowie die WM-Dritte von 2016 Elisabeth Vathje. Kevin Boyer, Barrett Martineau und Dave Greszczyszyn vertreten ihr Land im Männer-Skeleton.

Im Frauen-Zweierbob startet die Olympiasiegerin von 2010 und 2014 Kaillie Humphries mit Melissa Lotholz und Cynthia Appiah als Anschieber-Team in die Saison. Beim Auftakt n Lake Placid (USA, 9.+10. November) sind auch Alysia Rissling und Christine De Bruin als Pilotinnen mit Catherine Medeiros, Kristine Bujnowski und der olympischen Hürdensprinterin Phylicia George dabei.

Im Zweier- und Viererbob sitzen der WM-Zweite Justin Kripps, Chris Spring und Nick Poloniato an den Lenkseiten, Anschieber sind Lascelles Brown, Jesse Lumsden, Neville Wright, Alex Kopacz, Joshua Kirkpatrick, Ben Coakwell, Derek Plug, Tim Randall, Cameron Stones, Joey Nemet und Oluseyi Smith. ©RWH2017

Photo: Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News