Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Calgary (RWH) Die kanadische Regierung fördert Erneuerungen und Modernisierungen der Kunsteisbahn im Canada Olympic Park von Calgary. Das meldet der Verband Bobsleigh Canada Skeleton via Twitter.

Nach einem Bericht auf newswire.ca gab Infrastruktur-Minister Amarjeet Sohi der Olympia-Bahn von 1988 die Zusage für Fördermittel in Höhe von rund 6,8 Millionen Dollar (ca. 4,5 Millionen Euro).

Mit den Geldern sollen demnach unter anderem das Kühl-System und die Sonnenschutz-Segel modernisiert werden. Zudem werden etwa 360 Meter der Bahn neu gestaltet, um die Strecken für Bob/Skeleton und Rennrodeln besser aufeinander abzustimmen und aktuellen Olympia-Standards anzupassen. Im Mai 2017 hatte die kanadische Provinz Alberta bereits eine Förderung von 10 Millionen Dollar (ca. 6,5 Millionen Euro) für den „Calgary's WinSport Bobsleigh/Luge Track“ zugesagt.

Calgary erwägt derzeit eine Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026. ©RWH2018

Related Tags