Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: BSD
Berchtesgaden (RWH) Dr. Christian Schneider (GER), Vorsitzender des Medizinischen Kommission des Internationalen Bob & Skeleton Verbands (IBSF), ist „Sportarzt des Jahres 2018“. Die von der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) vergebene Auszeichnung wurde im Rahmen des Deutschen Olympischen Sportärztekongresses in Hamburg verliehen.

„Die Ernennung zum ‚Sportarzt des Jahres‘ ist die höchste Auszeichnung, die in der deutschen Sportmedizin vergeben wird. Das ist natürlich eine echt große Ehre“, sagte Dr. Christian Schneider. „Solch ein Titel symbolisiert die Wertschätzung unserer Arbeit. Stellvertretend auch für unsere Kollegen, die täglich an allen Fronten der Sportmedizin und Sportorthopädie arbeiten, nehme ich die Auszeichnung gern an.“

Für die IBSF ist Dr. Schneider seit 2013 zusammen mit seinem Kollegen aus den USA, Dr. Eugene Byrne, Vorsitzender der Medizinischen Kommission, die sich um alle sportmedizinischen Belange und Fragen im Bob- und Skeleton-Sport kümmert. ©RWH2018

Photos: BSD

Related Tags

Themenspezifische News