Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Eugen Eslage
Berlin (RWH) Die deutschen Olympiasieger und Medaillengewinner von PyeongChang 2018 sind in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihre sportlichen Erfolge mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet worden.

Unter den Geehrten sind Jacqueline Lölling (Olympia-Zweite Frauen-Skeleton), Mariama Jamanka/Lisa Marie Buckwitz (Olympiasiegerinnen Frauen-Zweierbob), Francesco Friedrich/Thorsten Margis (Olympiasieger Männer-Zweierbob), Francesco Friedrich/Candy Bauer/Martin Grothkopp/ Thorsten Margis (Olympiasieger Viererbob) sowie Nico Walther/Kevin Kuske/Alexander Rödiger/Eric Franke (Olympia-Zweite Viererbob).

Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Auszeichnung für Spitzenleistungen im deutschen Sport. Sie wurde 1950 vom damaligen Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. ©RWH2018

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Frank-Walter-Steinmeier/2018/06/180607-Silbernes-Lorbeerblatt.html

Related Tags

Themenspezifische News