Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Peking Delegation with Presidents Ferriani and Fendt
Königssee (RWH) Einen Informationsbesuchs stattete eine Delegation des Organisationskomitees für die Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 in Peking der Kunsteisbahn am Königssee und den beiden Fachverbänden ab. Neben den Vertretern des Internationalen Verbandes für Bob & Skeleton (IBSF) und des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) mit den Präsidenten Ivo Ferriani (ITA) und Josef Fendt (GER) an der Spitze nahm auch Irina Gladkikh (RUS), Wintersportdirektorin des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), an dem Erfahrungsaustausch teil. Dabei legte die Peking-Delegation verschiedene Konzepte für den Bau der geplanten Kunsteisbahn vor. Diskutiert wurde zudem die Frage des Standortes.

Königssee-Bahnchef Markus Aschauer präsentierte den Gästen aus China zudem eine Studie mit Zahlen und Fakten über die Bahnnutzung und den Wirtschaftsfaktor am Beispiel der ältesten Kunsteisbahn der Welt.

Related Tags

Themenspezifische News