Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Ivo Ferriani
Lausanne (RWH) Ivo Ferriani aus Italien, seit 2010 Präsident des Internationalen Bob & Skeleton-Verbands IBSF, wird von der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees IOC bei der 129. IOC-Session (2. - 4.August 2016) als eins von acht neuen IOC-Mitglied zur Wahl vorgeschlagen. Das gab das IOC in einer Pressemitteilung bekannt.
"Dies ist eine große Ehre für mich und unseren Verband", sagte Ivo Ferriani. "Die Nominierung ist ein Resultat der guten Arbeit der ganzen IBSF und unserer guten Zusammenarbeit mit dem IOC."
„Diese acht Kandidaten, die wir der nächsten IOC-Session zur Wahl vorschlagen, sind eine starke und vielseitige Gruppe von Experten in ihren jeweiligen Bereichen und werden einen großen Beitrag zur Arbeit des IOC leisten“, sagte IOC-Präsident Thomas Bach. „Sie wurden nach neuen Kriterien entsprechend der Olympischen Agenda 2020 ausgewählt. Diese Kandidaten ergänzen das bereits weit gefächerte Feld der IOC-Mitglieder mit noch mehr Stärke und Vielfalt."
Für das IOC ist Ivo Ferriani bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Ausschüssen und Gremien tätig. Aktuell ist er Mitglied der IOC-Kommissionen für Nachhaltigkeit und Vermächtnis, der IOC-Koordinationskommission Beijing 2022 und der IOC-Arbeitsgruppe für die Strategische Überprüfung der Olympischen Winterspiele.

Related Tags

Themenspezifische News