Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: PyeongChang 2018
Seoul (RWH) Ein weißer Tiger mit dem Namen „Soohorang“ ist zum Maskottchen der Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang (Korea) gekürt worden. Dies verkündeten in der Hauptstadt Seoul nun die Organisatoren. Der Name setzt sich zusammen aus den koreanischen Wörtern für Schutz und Tiger.
„Es ist ein wunderschönes Tier, das stark mit der koreanischen Kultur verbunden ist“, sagte Gunilla Lindberg, Vorsitzende der Koordinierungkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). „Es symbolisiert außerdem die enge Verbindung zwischen den Olympischen Winterspielen und der Umwelt.“
Als Maskottchen für die Paralympischen Winterspiele wurde ein Asiatischer Schwarzbär namens „Bandabi“ enthüllt.

Related Tags

Themenspezifische News