Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Altenberg track, Photo: Charlie Booker
London (RWH) Altenberg in Deutschland wird Gastgeber der IBSF Bob + Skeleton Weltmeisterschaften 2020. Das wurde beim Jahreskongress des Internationalen Bob + Skeleton Verbands IBSF in London entschieden. Altenberg hatte zuletzt im Jahr 2008 die Weltmeisterschaften der Bob- und Skeleton-Sportler ausgerichtet.
Der 1.413 Meter lange Eiskanal, der sich nach einem Umbau im Ziel- und Auslaufbereich im Jahr 2007 in 18 Kurven durch das sächsische Erzgebirge schlängelt, war in seiner Geschichte mehrfach Schauplatz von Welt- und Europameisterschaften der IBSF-Sportarten.
Für die Herren ging es in Altenberg in den Jahren 1991 und 2000 im Zweier- und Viererbob sowie 1994 und 1999 auf dem Skeleton-Schlitten um WM-Medaillen, 2008 wurden bei der gemeinsamen WM der Bob- und Skeleton-Athleten dann sechs Titel (Skeleton Damen, Skeleton Herren, Zweierbob Damen, Zweierbob Herren, Viererbob Herren und Team) vergeben. ©RWH2016

Related Tags

Themenspezifische News