Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Statement as PDF

Vom 24. – 30. November 2016 führten die beiden Weltverbände, der Internationale Rennrodelverband (FIL) und der Internationale Bob & Skeleton Verband (IBSF), Testfahrten im Alpensia Sliding Centre in PyeongChang (Korea) durch. Die FIL wurde von 21 Athleten aus zehn Nationen repräsentiert, für die IBSF nahmen 30 Athleten aus sieben Nationen teil. Alle Teilnehmer wurden von ihren Trainern begleitet.
Beide Fachverbände entsendeten Bahnexperten, um die technischen Anforderungen der Bahn zu überprüfen. Beide Weltverbände können bestätigen, dass alle Testfahrten erfolgreich durchgeführt worden sind.
Diese Tests des Alpensia Slding Centre sind Teil des Homologierungs-Prozesses, der die Bewertung der technischen Anforderungen der Bahn, der Verwaltungs-Struktur des Veranstaltungsorts, die Infrastruktur und die betrieblichen Aspekte einschließt.
Erst wenn alle Anforderungen der beiden Internationalen Fachverbände erfüllt sind, ist der Homologierungs-Prozess abgeschlossen.

Berchtesgaden/Lausanne, den 30 Oktober 2016.

Related Tags

Themenspezifische News