Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Nancie Battaglia
Lillehammer richtet die IBSF Para-Sport WM 2018 aus

Salt Lake City (RWH) Lake Placid in den USA wird Gastgeber der IBSF Weltmeisterschaften Bob & Skeleton 2021. Das wurde beim Jahreskongress des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF in Salt Lake City entschieden. Auf die Bewerbung von Lake Placid entfielen 24 Stimmen, auf Mitbewerber St. Moritz (SUI) 19.

Lake Placid war 1932 und 1980 Olympia-Schauplatz und bislang zehn Mal WM-Gastgeber für die Bob- und Skeleton-Athleten. Zuletzt wurden auf der traditionsreichen, als technisch anspruchsvoll geltenden Bahn des Mt. Van Hoevenberg Combination Bobsled, Skeleton & Luge Track im Jahr 2012 WM-Medaillen vergeben.

Austragungsort der IBSF Para-Sport Weltmeisterschaften 2018 ist Lillehammer in Norwegen. Das Lillehammer Olympic Sliding Centre ist die am weitesten nördlich gelegene Bahn weltweit und zugleich die einzige Kunsteisbahn in Skandinavien. Sie wurde für die Olympischen Winterspiele 1994 circa 15 km nordwestlich von Lillehammer entfernt errichtet. 2016 war Lillehammer Gastgeber für die Olympischen Jugend-Winterspiele. ©RWH2017

Photo: Nancie Battaglia

Related Tags

Themenspezifische News