Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo (credit: IPC): New IPC president Andrew Parsons (in the back, fourth from left) – former President Sir Philip Craven (front row, left)
Dubai (RWH) Andrew Parsons ist der neue Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees IPC. Bei der Generalversammlung des Komittees in Dubai bekam Parsons im ersten Wahlgang die geforderte absolute Mehrheit der Stimmen, wie das IPC in einer Pressemeldung vom 8. September mitteilte. Der Brasilianer ist der dritte Präsident in der Geschichte der Organisation und Nachfolger von Sir Philip Craven. Der 67 Jahre alte Brite, Weltmeister im Rollstuhl-Basketball von 1973, war seit 2001 IPC-Präsident.
Der Internationale Bob & Skeleton Verband IBSF wurde vom IPC im Mai 2014 als “Recognised International Federation” anerkannt. Im Sommer 2016 nahm das IPC die Disziplin Para-Bob vorläufig in das Programm für die Paralympischen Winterspiele 2022 in Peking auf. ©RWH2017

Foto (IPC): Der neue IPC-Präsident Andrew Parsons (hinten, vierter von links) – Vorgänger Sir Philip Craven (vordere Reihe, links)

https://www.paralympic.org/news/andrew-parsons-elected-new-ipc-president

Related Tags