Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IOC: Olympic Flame lighting Ceremony in Olympia (GRE), 2014 - Katerina LEHOU, in the role of the high priestess, lighting the Olympic torch with the help of the parabolic mirror at Hera's temple.
Olympia (RWH) Mit der Zeremonie zur Entzündung der Olympischen Flamme beginnt offiziell der Countdown zu den bevorstehenden Olympischen Spielen. Wie das Internationale Olympische Komitee auf olympic.org bekannt gab, wird die Flamme für die Winterspiele 2018 in PyeongChang am 24. Oktober im antiken Olympia in Griechenland entzündet.
Traditionell wird die Flamme im Hera-Tempel mit Hilfe der durch einen Parabol-Spiegel gebündelten Sonnenstrahlen entzündet. Die Zeremonie beginnt um 12.00 Uhr mittags Ortszeit und kann auf der Internetseite des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF (www.ibsf.org) oder auf olympic.org live verfolgt werden. Im Anschluss beginnt ein Fackellauf durch Griechenland bis zur Übergabe an das Organisationskomittee von PyeongChang 2018 am 31. Oktober.
Am 1. November, genau 100 Tage vor der Eröffnungs-Zeremonie, kommt die Flamme 8.500 km weiter östlich in der Stadt Incheon an. Bis zum 9. Februar tragen dann 7.500 Fackelläufer die Flamme durch neun Provinzen und acht Großstädte in Korea. ©RWH2017

Photo: IOC: Olympic Flame lighting Ceremony in Olympia (GRE), 2014 - Katerina LEHOU, in the role of the high priestess, lighting the Olympic torch with the help of the parabolic mirror at Hera's temple.

Related Tags

Themenspezifische News