Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Viesturs Lacis
Calgary (RWH) Yooran Kim (KOR, Frauen-Zweierbob), Youngjin Suk (KOR, Männer-Zweierbob) und Hunter Church (USA, Viererbob), sowie Veronica Day (USA, Frauen-Skeleton) und Austin Florian (USA, Männer-Skeleton) sind die Halbzeit-Führenden im Nordamerika-Cup des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF.

Nach vier von acht Rennen führt Bob-Pilotin Yooran Kim (KOR, 428 Punkte) vor der Kanadierin Julie Johnson (402) und Qing Ying (CHN, 400), die in Calgary (CAN) als erste chinesische Athletin ein IBSF-Rennen gewann.

Youngjin Suk (KOR, 428) führt beim Männer-Zweierbob vor Taylor Austin (CAN, 384) und Hunter Church (USA, 382). Im Viererbob liegt Hunter Church (USA, 460) im Zwischen-Klassement auf Rang eins, vor Edson Bindilatti aus Brasilien (396) und dem Schweizer Pius Meyerhans (392).

Im Skeleton-Sport führt bei den Frauen Veronica Day (USA, 255 Punkte) vor Teamkollegin Kelly Curtis (USA, 243) und Grace Dafoe (210) aus Kanada. Austin Florian (USA, 260) ist aktuell der Führende bei den Männern vor dem Japaner Katsuyuki Miyajima (225) und Andrew Blaser (USA, 184).

Der IBSF-Nordamerika-Cup geht vom 28. November bis 1. Dezember in Park City (USA) mit den Rennen Nummer fünf und sechs weiter.

Alle Resultate gibt es unter http://www.ibsf.org/de/rennen-resultate, die Gesamtstände unter http://www.ibsf.org/de/ranglisten. ©RWH2017

Photo: IBSF/Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News