Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Hawaii (RWH) Skeleton-Athletin Elisabeth Vathje aus Kanada und der österreichische Bob-Pilot Benjamin Maier haben geheiratet. Auf Hawaii schlossen die beiden 23 Jahre alten IBSF-Athleten den Bund fürs Leben.

Elisabeth Vathje startet seit Dezember 2014 im Weltcup, belegte gleich bei ihrem ersten Rennen in Lake Placid (USA) Platz zwei und gewann das zweite in Calgary (CAN). 2015 holte sie in Winterberg (GER) WM-Bronze. Im BMW IBSF Weltcup 2017/2018 war Elisabeth Vathje Gesamt-Dritte.

Benjamin Maier gewann 2012 bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Innsbruck (AUT) mit Anschieber Robert Ofensberger die Silbermedaille im Zweierbob. 2016 holte der Sohn von Nationaltrainer Manfred Maier im Viererbob jeweils Silber bei den Europa- und den Junioren-Weltmeisterschaften.

Wenige Tage vor der Hochzeit standen die nun frisch vermählten Eheleute noch bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang (KOR) an der Startlinie. Elisabeth Vathje belegte Rang neun, Benjamin Maier holte die Plätze acht im Zweierbob und sieben im Viererbob. ©RWH2018

Related Tags

Themenspezifische News