Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Czech Bobsleigh & Skeleton Federation
National-Team Bob und Skeleton vorgestellt

Prag (RWH) Skeleton-Athletin Anna Fernstädt, Juniorenweltmeisterin 2018 für Deutschland, wird im kommenden Winter 2018/2019 für das Team der Tschechischen Republik antreten. Das gab der Tschechische Bob- und Skeleton-Verband bei der Vorstellung des Nationalteams für die nach-olympische Saison vor.

Die 21-jährige gebürtige Deutsche mit tschechischen Wurzeln gewann die Gesamtwertung des IBSF Europacups 2013/2014 und kam seit 2016 in elf ihrer 13 Rennen im BMW IBSF Weltcup unter die Top Ten.

Bei den Weltmeisterschaften 2017 wurde Anna Fernstädt Vierte und gewann Bronze mit dem internationalen Team. Bei ihren ersten Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang belegte Anna Fernstädt den sechsten Platz. Für das tschechische Team startet Anna Fernstädt die aktuelle Saison in Europa und im Intercontinental Cup.

Der tschechische Bob- und Skeleton-Verband präsentierte die folgenden Athleten für die erste Hälfte der Saison:

Bob Männer: Welt- und Nordamerika-Cup

Männer-Zweierbob: Dvořák Dominik/ Jakub Nosek; Jan Šindelář

Männer-Viererbob: Dominik Dvořák/ Dominik Suchý/ Jan Šindelář/ Jakub Nosek; Jaroslav Kopřiva

Bob Männer: Europacup

Dobeš Adam, Pavel Jordán, Jakub Havlín, Michal Dobeš, Lukáš Podstata

Frauen-Skeleton: Europacup, Intercontinental Cup

Anna Fernstädt

Männer-Skeleton: Europacup

Timon Drahoňovský

>> Pressemeldung bobteam.cz

Related Tags

Themenspezifische News