Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Viesturs Lacis
Innsbruck (RWH) Der für Dienstag (15. Januar) geplante Trainings-Auftakt zum BMW IBSF Weltcup in Innsbruck verschiebt sich um einen Tag. Grund sind die großen Schneemassen, die einen Teil der Überdachung des Olympia Eiskanals in Igls und der Bahn selbst beschädigten. Bis zum Mittwoch soll der Schaden behoben und der Schnee von den Überdachungen entfernt sein.
Die Rennen des BMW IBSF Weltcups in Innsbruck sowie der von Königssee übernommenen Skeleton-Europameisterschaften finden nach jetzigem Stand wie geplant vom 18. bis zum 20. Januar statt. ©RWH2019

Related Tags

Themenspezifische News