Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Pictograms: Lausanne 2020

76 Athletinnen und Athleten bei Monobob- und Skeleton-Rennen startberechtigt

Lausanne (RWH) Die dritten Olympischen Jugend-Winterspiele (YOG) finden vom 9. bis 22. Januar 2020 in Lausanne, Schweiz, statt. Medienvertreter, die über die Wettkämpfe der weltbesten jungen Wintersportler im Alter von 15 bis 18 Jahren berichten möchten, müssen ihre Akkreditierungsanträge einschließlich 4. Oktober 2019 auf dem entsprechenden Registrierungs-Portal einreichen.

Lausanne 2020 sind die ersten gleichberechtigten Winter-Jugendspiele mit je 940 Athletinnen und Athleten aus über 70 Nationen. Maximal 76 Startplätze gibt es im Monobob und Skeleton. Im Monobob können jeweils 18 junge Frauen und Männer teilnehmen, im Skeleton-Sport gibt es für Athletinnen und Athleten je 20 Startplätze. Diese Zahlen basieren auf den Qualifikationskriterien, die auf der Website des Internationalen Bob & Skeleton Verbands (IBSF) verfügbar sind (siehe Links unten).

Die Bob- und Skeleton-Wettbewerbe von Lausanne 2020 finden auf dem Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina im Oberengadin statt. Die Qualifikations-Rennen für die jungen IBSF-Athleten beginnen am 22. Oktober in Lillehammer (NOR). ©RWH2019

>> Lausanne 2020 Medien-Registrierungs-Portal

>> Lausanne 2020 Akkreditierungs-Handbuch für Medien (PDF)

>> Zeitplan OMEGA IBSF Jugend-Serie

>> Qualifikations-Kriterien YOG / Jugend-Monobob

>> Qualifikations-Kriterien YOG / Jugend-Skeleton

Related Tags

Themenspezifische News