Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Girts Kehris

St. Moritz (RWH) Para-Bob-Athlet Corie Mapp aus Großbritannien führt nach sechs von zehn Rennen im Winter 2019/2020 die Weltcup-Gesamtwertung an. Auf dem Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina (SUI) stand die dritte Weltcup-Station mit zwei Rennen auf dem Programm.

Nach Rang vier im ersten Rennen gelang dem Weltcup-Gesamtsieger von 2018 im zweiten Anlauf dann sein vierter Saison-Sieg. Gut 100 Punkte beträgt momentan der Vorsprung von Corie Mapp auf den Weltmeister von 2018 Arturs Klots (LAT). Der Lette hatte das erste Rennen in St. Moritz für sich entschieden. Lediglich zwei Punkte dahinter folgt Weltcup-Titelverteidiger Lonnie Bissonnette aus Kanada auf Rang drei.

Bei den Rennen in St. Moritz wurde der Italiener Fabrizio Caselli zweiter und Dritter und feierte damit seine ersten Podestplätze im IBSF Para-Sport Weltcup.

Nächste Station im IBSF Para Sport Weltcup ist Lake Placid (USA, 6. und 7. Februar). ©RWH2020



Photos: IBSF / Girts Kehris
IBSF Para WCup 3 19 20 St Moritz R1 1IBSF Para WCup 3 19 20 St Moritz R1 2IBSF Para WCup 3 19 20 St Moritz R2 1IBSF Para WCup 3 19 20 St Moritz R2 2

Related Tags

Themenspezifische News