Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 

Ersatzort für BMW IBSF Weltcup-Finale wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben

>> IBSF-Statement als PDF

Lausanne (RWH) Der Internationale Bob- & Skeleton-Verband IBSF hat in Absprache mit dem Organisationskomitee Peking 2022 beschlossen, die Internationale Trainings-Periode (ITP) im Yanqing Sliding Center auf Oktober 2021 zu verschieben. Das Training auf der neuen Olympiabahn für die Winterspiele Peking 2022, ursprünglich für Februar und März geplant, findet nun vom 5. Oktober bis zum 2. November 2021 statt. Der Ersatz-Austragungsort für das Finale des BMW IBSF-Weltcups in Peking wird Anfang Dezember bekannt gegeben.

Das vollständige IBSF-Statement:

In den vergangenen Wochen standen wir in engem Kontakt mit dem Organisationskomitee für Peking 2022, um die Möglichkeiten zu besprechen, die Internationale Trainingsperiode (ITP) und den BMW IBSF Bob & Skeleton-Weltcup Peking 2021 unter den herausfordernden Umständen zu organisieren, die die COVID-19-Pandemie für uns alle mit sich bringt.

Es wurde nun mit allen Parteien vereinbart, dass die ITP auf Oktober (5. Oktober bis 2. November 2021) verlegt wird, wobei Bob und Skeleton in zwei Perioden aufgeteilt werden. Bob wird beginnen, gefolgt von Skeleton. Am Ende jeder Periode findet ein von der IBSF sanktioniertes Rennen statt; der BMW IBSF Bob & Skeleton Weltcup, der ursprünglich für März 2021 geplant war, wird im Oktober 2021 nicht stattfinden. Ein Ersatz für den Weltcup im März 2021 wird nächste Woche bekannt gegeben.

Wir danken dem Organisationskomitee Peking 2022 und auch der FIL, mit der wir ebenfalls die Trainingseinheiten koordiniert haben, für die Zusammenarbeit und die offene Diskussion.

 

Related Tags

Themenspezifische News