Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Logo WADA

Montreal (RWH) Mit Beginn des neuen Jahres sind der Welt-Anti-Doping-Code 2021, die internationalen Standards und die überarbeiteten Athlet:innen-Rechte sowie die Liste der verbotenen Substanzen und Methoden 2021 in Kraft getreten. Das gab die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA im kanadischen Montreal bekannt.

Der Welt-Anti-Doping-Code 2021 enthält eine Reihe wichtiger Änderungen der globalen Anti-Doping-Richtlinien, -Regeln und -Bestimmungen für Anti-Doping-Organisationen (ADOs) auf der ganzen Welt.

Das Anti-Doping-Recht für Athletinnen und Athleten wurde vom Athletenkomitee der WADA in Absprache mit Tausenden von Athlet:innen und Interessenvertreter:innen weltweit entwickelt. Es basiert auf dem Code und den Standards 2021 und soll sicherstellen, dass diese Rechte im Rahmen der Dopingbekämpfung klar dargelegt, zugänglich und universell anwendbar sind.

Die Liste der verbotenen Wirkstoffe und Methoden 2021 wurde neu gestaltet, um die Navigation und die Benutzerfreundlichkeit für Athletinnen und Athleten und ihre Betreuer:innen zu verbessern. Sie wurde erstmals am 30. September 2020 veröffentlicht. Die Liste gibt an, welche Substanzen und Methoden sowohl innerhalb als auch außerhalb von Wettkämpfen verboten sind und welche Substanzen in bestimmten Sportarten verboten sind.

>> Detaillierte Infos und alle Links und Dokumente finden Sie auf der WADA Website.

Related Tags

Themenspezifische News