Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Bob-Anschieber Oluseyi Smith, Canada

Toronto (RWH) Der frühere Bob-Athlet Oluseyi Smith (CAN) ist einer von fünf Athletinnen und Athleten, die als Mentoren für ihre Teamkollegen bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking ausgewählt wurden. Team Canada gab die Athleten-Mentor:innen für die kommenden Winterspiele in einer Pressemitteilung bekannt (Five Olympians selected as Team Canada’s Beijing 2022 Athlete Mentors - Team Canada - Official Olympic Team Website)

Bob-Anschieber Oluseyi Smith (34) startete in der Saison 2017/2018. Bei seinen sieben Rennen im BMW IBSF Weltcup erreichte er drei Podiumsplätze (zweimal Dritter sowie Zweiter in Innsbruck). Bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 wurde er im Viererbob mit Pilot Justin Kripps Sechster. Seit März 2021 ist Oluseyi Smith mit einem Nachhaltigkeitsprojekt beim IOC Young Leader Programm des Internationalen Olympischen Komitees dabei.

Im Vorfeld der Winterspiele werden die kanadischen Athleten-Mentorinnen und -Mentoren an Treffen wie dem Olympic Preparation Seminar teilnehmen, wie es in der Mitteilung des Team Canada heißt. Außerdem sollen sie Ideen entwickeln für ein optimales Umfeld für den Hochleistungssport in Peking.

"Alle bringen einzigartige Erfahrungen und Fähigkeiten mit, und wir wissen alle, wie wertvoll es ist, sich auf jemanden stützen zu können, wenn wir es bei den Winterspielen am meisten brauchen. Die Athleten-Mentoren für das Team Kanada und auch ich selbst haben uns verpflichtet, den Athletinnen und Athleten die Hilfe und Unterstützung zu geben, die sie benötigen, um im nächsten Februar ihr Bestes zu geben", sagte Catriona Le May Doan, Chef de Mission des Team Kanada für Peking 2022.

Die Olympischen Winterspiele in Peking finden vom 4. bis 20. Februar 2022 statt. ©RWH2021

Related Tags

Themenspezifische News