Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Ehemaliger Generalsekretär Ermanno Gardella feiert 80. Geburtstag

Mailand (RWH) Ermanno Gardella, von 1971 bis 2012 Generalsekretär des Internationalen Bob & Skeleton-Verbandes IBSF (damals noch FIBT / Fédération Internationale de Bobsleigh et de Tobogganing) feiert am 11. April 2022 seinen 80. Geburtstag. Der Italiener diente im wahrsten Sinne des Wortes unter vier Präsidenten und führte 41 Jahre lang – stets dezent im Hintergrund - versiert die Geschicke des olympischen Wintersportverbands.

IBSF-Präsident Ivo Ferriani (ITA) gratuliert seinem früheren Generalsekretär  persönlich: „Ermanno Gardella ist noch heute einer unserer wichtigsten Mentoren – er ist trotz seines Rücktritts im Jahre 2012 unserem Verband und dem Sport stets verbunden geblieben. Wir schätzen noch heute seinen Expertenrat! Ich wünsche ihm von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit, so dass der die Olympischen Spiele Milano Corina 2026 in seiner Heimatstadt in vollen Zügen genießen kann.“

„Als ich vor mehr als 30 Jahren in den Bobsport kam, war Ermanno für mich von Anfang ein sportpolitisch gewandter und fachlich ausgezeichneter Generalsekretär, den ich mit großer Bewunderung beobachtete und der mir Dank seiner zuvorkommenden Art und Weise sehr viel für meine eigene Position mitgeben konnte. Allein der technische Werdegang in 40 Jahren vom Druckpauspapier bis hin zur eMail und Internet versetzt mich noch heute in großes Erstaunen, wie es Ermanno Gardella geschafft hat, einen Verband als Generalsekretär führen zu können. Ich wünsche ihm viel Glück und Gesundheit und freue mich, Milano Cortina 2026 mit ihm gemeinsam erleben zu dürfen!“, sagt Generalsekretärin Heike Größwang.

Gardella, der im Jahr 1971 während der Amtszeit des Italieners Dr. Amilcare Rotta (FIBT-Präsident von 1960 - 1980) zum Generalsekretär berufen wurde, wurde von allen Nationalverbänden stets als zuverlässiger Partner geschätzt. In enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Klaus Kotter (FIBT-Präsident 1980 - 1994) trug Gardella maßgeblich zum Verbleib des Bobsports im Olympischen Programm bei. Zu seinen Erfolgen zählt auch die Aufnahme von Skeleton als olympische Disziplin (ab 2002) während der Amtszeit des Kanadiers Robert F. Storey (FIBT-Präsident 1994 - 2010).


Größwang Ferriani Gardella web

Related Tags

Themenspezifische News