Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Bobsleigh & Skeleton TV
Christina Hengster in Park City Zweite vor Jamie Greubel Poser

Park City (RWH) Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada ist die Zweierbob-Siegerin des BMW IBSF Weltcups in Park City (USA). Mit Anschieberin Melissa Lotholz verwies die zweimalige Weltmeisterin (2012 und 2013) Christina Hengster/Sanne Dekker (AUT, 0,16 Sekunden zurück) auf Platz zwei, das bislang beste Weltcup-Resultat für das Duo aus Österreich. Nach dem ersten von zwei Rennläufen in Park City hatte Christina Hengster das Zwischen-Klassement des Weltcups angeführt – zum ersten Mal in ihrer Laufbahn. Dritte wurde vor heimischer Kulisse die Olympia-Dritte Jamie Greubel Poser mit Lauren Gibbs (USA, 0,47 Sekunden zurück).
In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup 2015/2016 führt nach fünf von acht Rennen die Weltcup-Gesamtsiegerin von 2014 Kaillie Humphries (CAN, 1085 Punkte) knapp vor Jamie Greubel Poser (USA, 1050) und Christina Hengster (AUT, 986).
Die vollständigen Ergebnislisten mit allen Lauf- und Gesamtzeiten sowie den aktuellen Weltcupstand finden Sie auf www.ibsf.org via Twitter (@IBSFsliding) sowie über die offizielle IBSF-Seite und die IBSF-Gruppe auf Facebook. ©RWH2015-2016

Related Tags

Themenspezifische News