Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Kaille Humphries/Melissa Lotholz, CAN - Photo: Charlie Booker
Kaillie Humphries und Lonnie Bissonnette gewinnen erste Titel im Frauen-Viererbob und Para-Monobob

Calgary (RWH) Kaillie Humphries, Justin Kripps und Lonnie Bissonnette sind die Sieger bei den Kanadischen Bob-Meisterschaften in Calgary.
Die zweimalige Olympiasiegerin Kaillie Humphries siegte bei den Frauen sowohl im Zweierbob als auch bei den erstmals ausgetragenen nationalen Meisterschaften im Viererbob. Mit Anschieberin Melissa Lotholz gewann Kaillie Humphries im kleinen Schlitten vor Alysia Rissling/Genvieve Thibault. Christine de Bruin/Catherine Medeiros wurden Dritte. Einen Tag später gewann die zweimalige Weltmeisterin mit ihrem Team auch den Titel im Frauen-Viererbob.
Neuer kanadische Meister bei den Männern im Zweier- und Viererbob ist Justin Kripps. Im kleinen Schlitten verwies er mit Jesse Lumsden die Duos Chris Spring/Lascelles Brown und Nick Poloniato/Tim Randall auf die Plätze. Im Viererbob kamen die Teams von Nick Poloniato und Chris Spring hinter dem Schlitten von Justin Kripps auf die Plätze zwei und drei.
Der erste Kanadische Meister im Para-Monobob ist Weltmeister und Weltcup-Gesamtsieger Lonnie Bissonnette. Brian McPherson wurde Zweiter vor Armando Zavaleta. ©RWH2016

Kaille Humphries/Melissa Lotholz, CAN - Photo: Charlie Booker


Related Tags

Themenspezifische News