Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: David McColm
Rico Peter wird Zweiter vor Yunjong Won

Whistler (RWH) Francesco Friedrich aus Deutschland hat das Zweierbob-Rennen beim Auftakt zum BMW IBSF Weltcup 2016/2017 gewonnen. Im kanadischen Whistler fuhr der Weltmeister von 2013, 2015 und 2016 mit Anschieber Thorsten Margis in beiden Rennläufen Bestzeit und verwies das Schweizer Duo Rico Peter/Thomas Amrhein (0,46 Sekunden zurück) auf Rang zwei.

Weltcup-Titelverteidiger Yunjong Won und Anschieber Youngwoo Seo von den kommenden Olympia-Gastgebern aus Korea wurden Dritte (0,48 Sekunden zurück).

Ihre Teamkollegen Donghyun Kim/Junglin Jun (KOR) wurden Sechste und feierten das beste Weltcup-Resultat ihrer Laufbahn.

US-Pilot Justin Olsen mit Evan Weinstock beendete sein zweites Weltcup-Rennen an den Lenkseilen auf Rang sieben. Bei den Winterspielen 2010 im Whistler Sliding Centre hatte Olsen als Anschieber von Steven Holcomb Olympia-Gold im Viererbob geholt.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup 2016/2017 führt nach dem ersten von acht Rennen Francesco Friedrich (GER, 225 Punkte) vor Rico Peter (SUI, 210) und Yunjong Won (KOR, 200). @RWH2016-2017

Photo: David McColm

Related Tags

Themenspezifische News