Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Dietmar Reker
Winterberg (RWH) Bennet Buchmüller aus Deutschland ist der Junioren-Weltmeister 2017 im Viererbob. In Winterberg (GER) verwies der 24-Jährige mit Benedikt Hertel/Niklas Scherer/Costa Tonga Laurenz als Anschieber-Team seine Teamkollegen Christoph Hafer/Michael Salzer/Paul Krenz/Markus Reichle (GER) auf den Silber-Rang. Bronze bei der Junioren-WM holte das russische Team mit Dmitry Popov/Andrey Kazantsev/Ivan Kardankov/Mikhail Mordasov.
Die Junioren-Weltmeister haben bei der BMW IBSF Weltmeisterschaften 2017 am Königssee (13.-26. Februar 2017) ein persönliches Startrecht.
In der U23-Wertung ging der Titel an das Team von Pilot Dmitry Popov vor Aleksandr Bredikhin/Rostislav Gaitiukevich/Vladislav Zharovtsev/Sergei Sysoev (RUS). Mihai Christian Tentea aus Rumänien, der bei den Olympischen Jugend-Wonterspielen 2016 in Lillehammer im Monobob Vierter war, gewann in Winterberg mit Dobre Raul Constantin / Ionel Cojan / Andrei Alexandru BugheanuViererbob-Bronze in der U23-Wertung. ©RWH2017


U23 World Champions 2017 - Photo: Dietmar RekerSIEGEREHRUNG U23 4er Bob Junioren WM Winterberg 29 JAN 17 052 Dietmar Reker kl

Related Tags

Themenspezifische News