Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Viesturs Lacis
New York (RWH) Bob-Weltmeisterin Elana Meyers Taylor ist eine von zehn Finalistinnen zur Wahl der Sportswoman of the Year 2017. Die in New York ansässign Women’s Sports Foundation nominierte die Bob-Pilotin aus dem US-Team in der Kategorie Team-Sport.
In der Saison 2016/2017 gewann Elana Meyers Taylor vier von acht Rennen zum BMW IBSF Weltcup und wurde drei Mal Zweite. Bei den BMW IBSF Weltmeisterschaften 2017 in Königssee (GER) gewann sie mit Anschieberin Kehri Jones WM-Gold.
Bereits 2015 hatte Elana Meyers Taylor für die USA das erste WM-Gold im Frauen-Zweierbob geholt und war Gesamtsiegerin im Weltcup. Bei den Winterspielen 2014 in Sochi holte die heute 32-Jährige Olympia-Silber.
Unter dem Link sportswomanoftheyear.com kann noch bis einschließlich 27. August abgestimmt werden. Diese öffentliche Abstimmung macht 50% des Resultats aus, die Abstimmung im Komitee für die Women’s Sports Foundation’s Awards steuert die zweite Hälfte der Stimmen bei.
Die Awards 2017 der Women’s Sports Foundation in den Kategorien Wilma Rudolph Courage Award, Billie Jean King Contribution Award, Sportswoman of the Year Award – Individual und Sportswoman of the Year Award – Team werden am 18. Oktober 2017 in New York vergeben. ©RWH2017

Links:

sportswomanoftheyear.com

www.womenssportsfoundation.org

Related Tags

Themenspezifische News