Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo (credit: Charlie Booker): Katie Eberling (right) with Kehri Jones at BMW IBSF World Champoinships 2016
Lake Placid (RWH) Bob-Pilotin Katie Eberling beendet ihre Karriere. Das gab die US-Athletin in einem Instagram-Post bekannt. „Beim letzten Anschub-Training in Calgary habe ich einen falschen Schritt gemacht und mein Bein verletzt“, schrieb 29-Jährige. „Ich kann also nicht an den Auswahl-Rennen zum National-Team im Oktober teilnehmen und habe keine Chance auf einen Olympia-Start.“ Nach langer Überlegung, so Katie Eberling weiter, habe sie sich daher für den Rücktritt entschieden.
Katie Eberling begann ihre Laufbahn im Bob-Sport als Anschieberin. Seit 2011 fuhr sie im Weltcup unter anderem mit Elana Meyers Taylor, Jamie Greubel Poser, Bree Schaaf und Jazmine Fenlator und stand mehrfach auf dem Podium. Mit Elana Meyers Taylor gewann Katie Eberling 2012 WM-Bronze und 2013 WM-Silber. Nach ihrem Wechsel an die Lenkseile zum Winter 2014/2015 holte die frühere Volleyball-Spielerin mehrere Podiums-Plätze im Nordamerika-Cup. Bei ihrem einzigen Weltcup-Start als Pilotin wurde Katie Eberling mit Kehri Jones im Februar 2016 in St. Moritz Neunte, bei der BMW IBSF WM 2016 in Innsbruck kam das Duo auf Rang acht. ©RWH2017

Photo (credit: Charlie Booker): Katie Eberling (right) with Kehri Jones at BMW IBSF World Champoinships 2016

Related Tags

Themenspezifische News