Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Die Jury der IBSF hat gemeinsam mit dem Bahn-Management in Lake Placid und dem Organisations-Komittee des BMW IBSF Weltcups entschieden, dass aufgrund des warmen Wetters in den letzten Tagen eine durchgängig gute Eis-Qualität für Viererbob-Rennen nicht gesichert werden kann.
Aufgrund der Bedeutung der Rennen als Teil des Qualifikations-Prozesses für die Olympischen Winterspiele, hat die IBSF daher beschlossen, in Lake Placid zwei Zweierbob-Rennen abzuhalten. Beim BMW IBSF Weltcup in Park City (17. + 18. November) gibt es dann zwei Viererbob-Rennen.

Related Tags

Themenspezifische News