Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Viesturs Lacis
Kaillie Humphries Zweite vor Elana Meyers Taylor

Park City (RWH) Weltcup-Titelverteidigerin Jamie Greubel Poser aus den USA hat in Park City ihren ersten Saisonsieg im Olympia-Winter gefeiert. Mit Lauren Gibbs als Anschieberin im Frauen-Zweierbob verwies die WM-Dritte bei der zweiten Station zum BMW IBSF Weltcup 2017/2018 Olympiasiegerin Kaillie Humphries (CAN) mit Melissa Lotholz (0,10 Sekunden zurück) auf Rang zwei. Weltmeisterin Elana Meyers Taylor (USA, 0,27 Sekunden zurück) komplettierte mit Lolo Jones das Weltcup-Podium in Park City als Dritte.

Weltcup-Neuling Anna Köhler (GER) kam mit Ann-Christin Strack auf Rang acht (zeitgleich mit Elfje Willemsen/Sara Aerts, BEL) und fuhr damit erstmals in die Top 10.

Christina Hengster aus Österreich wurde in Park City mit Sanne Dekker Zehnte. Die EM-Dritte von 2017 war beim Auftakt in Lake Placid (USA) gestürzt und musste, weil zuvor ohne Weltcup-Punkte, im ersten Lauf als Letzte der 20 Teams an den Start gehen.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup 2017/2018 führt nach dem zweiten von acht Saison-Rennen im Olympia-Winter Kaillie Humphries (CAN, 435), vor Jamie Greubel Poser (USA, 417) und Elana Meyers Taylor (USA, 410).©RWH2017

Photos: IBSF/Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News