Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Charlie Booker
Christin Senkel, Marks Treichl und Christoph Hafer in der Gesamtwertung vorn

Altenberg (RWH) Mateusz Luty/Krzysztof Tylkowski haben beim Zweierbob-Europacup von Altenberg den ersten Sieg für Polen in einem IBSF-Rennen gefeiert. Das polnische Duo verwies im zweiten Rennen Christoph Hafer/Michael Salzer (GER) sowie die Franzosen Romain Heinrich/Bruno Naprix auf die Plätze zwei und drei.

In der Europacup-Gesamtwertung führt nach bislang drei Rennen im Frauen-Zweierbob Christin Senkel (326 Punkte) vor Jugend-Olympiasiegerin Laura Nolte (GER, 316) und Lubov Chernykh aus Russland (276).

Beim Männer-Zweierbob standen bereits vier von acht Saison-Rennen auf dem Programm. Hinter dem Halbzeit-Führenden Christoph Hafer (GER, 400 Punkte) liegen Mateusz Luty (POL, 392) und Romain Heinrich aus Frankreich (388) auf den Plätzen zwei und drei.

Markus Treichl (AUT, 120 Punkte) gewann zum Auftakt das bislang einzige Viererbob-Rennen in Altenberg vor Christoph Hafer (GER, 110) und Jan Vrba (CZE, 102).

Der IBSF-Europacup Bob geht vom 1.-3. Dezember 2017 am Königssee (GER) weiter.

Den besten Junioren im Europacup – beim Bob bis zum Alter von 26 Jahren - winkt in dieser Saison erstmals der Titel „Junioren-Europameister“. Gekürt werden die Titelträger nach dem Finale (12.-14. Januar 2018) in Winterberg (GER).

Alle Resultate gibt es unter http://www.ibsf.org/de/rennen-resultate, die Gesamtstände unter http://www.ibsf.org/de/ranglisten. ©RWH2017

Related Tags

Themenspezifische News