Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Viesturs Lacis
Francesco Friedrich in Altenberg Zweiter vor Oskars Kibermanis

Altenberg (RWH) Startrekord und Weltcup-Sieg zum Geburtstag: Bob-Pilot Justin Kripps aus Kanada hat an seinem 31. Geburtstag den BMW IBSF Weltcup in Altenberg gewonnen. Für den WM-Zweiten und derzeit Weltcup-Führenden war es der zweite Sieg seiner Laufbahn. Den ersten feierte er am 25. Januar 2014 am Königssee.

Mit Alexander Kopacz als Anschieber knackte Kripps zudem den 14 Jahre alten Startrekord und setzte die neue Bestmarke bei 5,11 Sekunden. Die vorherige Start-Bestzeit in Altenberg hatte im Dezember 2003 der viermalige Olympiasieger André Lange mit Kevin Kuske (GER, 5,12 Sekunden) aufgestellt.

Kripps/Kopacz hatten nach zwei Weltcup-Rennläufen 0,09 Sekunden Vorsprung vor Weltmeister Francesco Friedrich mit Martin Grothkopp (GER). 0,51 Sekunden hinter den Siegern belegten Oskars Kibermanis/Matiss Miknis (LAT) Rang drei. 

Mateusz Luty/Krzysztof Tylkowski wurden Neunte, das bis dato beste Weltcup-Resultat für das Duo aus Polen.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup baute Justin Kripps (CAN, 1.239 Punkte) mit dem Sieg in Altenberg seine Führung nach sechs von acht Rennen auf 148 Zähler aus. Teamkollege Chris Spring (CAN, 1.091), Zwölfter in Altenberg, ist Gesamt-Zweiter vor Francesco Friedrich (GER, 1.069). 

Weitere Informationen sowie die Weltcup-Resultate und das aktuelle Gesamt-Ranking gibt es auf ibsf.org. ©RWH2018

Photo: IBSF/Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News