Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Viesturs Lacis
Oberhof (RWH) Mit zwei Siegen in Oberhof (GER) hat der Brite Corie Mapp seine Führung in der Gesamtwertung zum IBSF Parasport Weltcup 2017/2018 deutlich ausgebaut.

Mapp gewann sowohl das siebte als auch das achte Weltcup-Rennen im Winter 2017/2018. Zunächst ließ er dabei Europameister Alvils Brants (LAT) und Christ Rasmussen aus den USA hinter sich. Einen Tag später belegten der Österreicher Andreas Kapfinger und Weltcup-Titelverteidiger Lonnie Bissonnette auf der Rennschlitten- und Bobbahn Oberhof die Plätze zwei und drei.

In der Weltcup-Gesamtwertung baute Corie Mapp (GBR, 872 Punkte) vor den letzten zwei Rennen seine Führung auf 68 Zähler aus. Alvils Brants (LAT) und Lonnie Bissonnette (CAN) liegen mit je 804 Punkten gleichauf dahinter.

Insgesamt stehen im IBSF Para Sport Weltcup zehn Rennen auf dem Programm. Das Finale findet mit den Rennen Nummer neun und zehn am 1. und 2. Februar 2018 in St. Moritz (SUI) statt. Saison-Höhepunkt für die Para-Sportler der IBSF sind dann die Weltmeisterschaften in Lillehammer (NOR) am 10. und 11. März. ©RWH2018

Photo: IBSF/Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News