Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Eugen Eslage
New York (RWH) Elana Meyers Taylor/Lauren Gibbs (USA), Silbermedaillen-Gewinnerinnen im Frauen-Zweierbob bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang, sind unter den Finalistinnen zur Wahl der Sportswoman of the Year 2018. Die in New York ansässige Women’s Sports Foundation nominierte das Bob-Dup in der Kategorie Team-Sport.

Meyers Taylor/Gibbs hatten beim olympischen Wettbewerb im Alpensia Sliding Center von PyeongChang sowohl den Start- als auch den Bahnrekord aufgestellt und mussten sich nach vier Rennläufen nur um sieben Hundertstelsekunden den Olympiasiegerinnen Mariama Jamanka/Lisa Buckwitz geschlagen geben. Beim BMW IBSF World Cup 2017/2018 wurde Elana Meyers Taylor Gesamt-Zweite.

Bereits 2015 hatte Elana Meyers Taylor für die USA das erste WM-Gold im Frauen-Zweierbob gewonnen und war Gesamtsiegerin im Weltcup. Bei den Winterspielen 2014 in Sochi holte die heute 34-Jährige Olympia-Silber. Als Anschieberin gewann Elana Meyers Taylor 2010 in Vancouver Olympia-Bronze.

Unter dem Link http://sportswomanoftheyear.com/ kann noch bis einschließlich 3. August abgestimmt werden. ©RWH2018
 
Photo: IBSF / Eugen Eslage

Related Tags

Themenspezifische News