Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF
Lillehammer (RWH Breeana Walker hat in Lillehammer (NOR) Sportgeschichte geschrieben: Die Australierin gewann die ersten Rennen in der kommenden olympischen Disziplin Frauen-Monobob.

Nach einer Trainingswoche mit Trainern und Bobs, die vom Internationalen Bob- und Skeletonverband IBSF bereitgestellt wurden, traten am 4. und 5. November zwölf neue Bob-Pilotinnen aus sieben Nationen im Olympic Sliding Center von Lillehammer an.

Breeana Walker gewann das erste Rennen mit einem Vorsprung von 0,51 Sekunden vor Margot Boch aus Frankreich und Karlien Sleper (NED, 1,01 Sekunden zurück).

Im zweiten Rennen von Lillehammer verwies Siegerin Breeana Walker Karlien Sleper (0,38 Sekunden dahinter) und Margot Boch (0,60 Sekunden dahinter) auf die Plätze zwei und drei.
Das nächste Trainings- und Renn-Event der IBSF im Frauen-Monobob findet vom 13. bis 19. November in Park City (USA) statt.

Im Juli hatte das Internationale Olympische Komitee IOC beschlossen, die Disziplin Frauen-Monobob in das Olympische Programm aufzunehmen. Ihren ersten Olympia-Auftritt haben die Monobob-Pilotinnen bei den Winterspielen 2022 in Peking (CHN). ©RWH2018

Photos: IBSF

Resultat Rennen 1 Lillehammer

Resultat Rennen 2 Lillehammer

WomensMonobob Lillehammer race1 1 3

Related Tags

Themenspezifische News