Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Viesturs Lacis
Christine de Bruin in Altenberg auf Rang zwei, Elana Meyers Taylor wird Dritte

Altenberg (RWH) Zweiter Saisonsieg für die Olympiasiegerin – und eine Überraschung auf Platz zwei: Bob-Pilotin Mariama Jamanka (GER), Olympiasiegerin von PyeongChang 2018, hat beim BMW IBSF Weltcup in Altenberg (GER) ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Mit Annika Drazek als Anschieberin hatte die Weltcup-Führende nach zwei Rennläufen 0,31 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Dort landete überraschend Christine de Bruin/Kristen Bujnowski - das kanadische Duo stand erstmals überhaupt auf dem Weltcup-Podium. Bestes Resultat zuvor für Christine de Bruin war Platz sechs. Rang drei belegte in Altenberg die Olympia-Zweite Elana Meyers Taylor aus den USA mit Anschieberin Lake Kwaza (0,39 Sekunden zurück).

Ein fast schon historisches Resultat hatten Mica McNeill/Montell Douglas (GBR) in Reichweite: Nach dem ersten Rennlauf hatte das Duo zum ersten Mal überhaupt in Führung gelegen, 0,04 Sekunden vor den zeitgleichen Teams von Jamaka/Drazek und den Kanadierinnen Alysia Rissling/Bianca Ribi. Im zweiten Rennlauf fielen die Britinnen jedoch noch auf Platz vier zurück. Damit erzielten sie ihr bestes Weltcup-Resultat bislang, aber verpassten den ersten Weltcup-Sieg für das GBR-Team seit über 20 Jahren. Damals im Winter 1997/1998 siegten Michelle Coy/Cheryl Done in Calgary. Auf dem Weltcup-Podium standen als letztes britisches Team im Januar 2009 Nicola Minichiello/Gillian Cooke als Zweite und Dritte am Königssee und in St. Moritz.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup 2018/2019 baute Mariama Jamanka (GER, 660 Punkte) ihre Führung weiter aus. Anna Köhler (GER, 576 Punkte), in Altenberg Fünfte, ist Gesamt-Zweite, Nadezhda Sergeeva aus Russland, die in Altenberg Platz sieben belegte, folgt mit 562 Zählern auf Rang drei.

Weitere Informationen sowie die Weltcup-Resultate und das aktuelle Gesamt-Ranking gibt es auf ibsf.org. ©RWH2018

Related Tags

Themenspezifische News