Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Ron leBlanc
Calgary (RWH) Bob-Pilotin Kori Hol aus Kanada sowie Teamkollege Chris Spring haben die Zweierbob-Gesamtwertung zum IBSF Nordamerika-Cup 2018/2019 gewonnen.

Kori Hol, Neunte der Junioren-WM 2018, feierte beim Finale in Calgary (CAN) ihren ersten Sieg in der Rennserie und holte sich den Gesamtsieg vor der Australierin Ashleigh Werner. Nicole Vogt aus den USA wurde Gesamt-Dritte.

Im Männer-Zweierbob stand Gesamtsieger Chris Spring (CAN) in acht Nordamerika-Cup-Rennen sieben Mal auf dem Podium, davon drei Mal ganz oben. Im letzten Jahr war der Kanadier Dritter der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup. Gesamt-Zweiter im IBSF Nordamerika-Cup 2018/2019 wurde der Brite Lamin Deen vor Geoffrey Gadbois aus den USA.

Die Viererbob-Gesamtwertung sowie der Kombinations-Wertung zum IBSF-Nordamerika-Cup siegte Chris Spring (CAN) vor Lamin Deen (GBR). Die US-Piloten Hunter Church (Viererbob) und Geoffrey Gadbois (Kombination) wurden Dritte. ©RWH2019

Related Tags

Themenspezifische News