Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Girts Kehris
Lake Placid (RWH) Bob-Pilot Lonnie Bissonnette aus Kanada ist der IBSF Para-Sport Weltmeister 2019. Nach vier Rennläufen in Lake Placid (USA) hatte der Kanadier 0,86 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei und holte sich nach dem Weltcup-Gesamtsieg auch WM-Gold. Auch die erste Para-Sport-WM im Winter 2015/2016 hatte Lonnie BIssonnette gewonnen, 2017 und 2018 war er jeweils Zweiter.

WM-Silber ging in Lake Placid an Corie Mapp aus Großbritannien, der nach Bronze 2017 seine zweite WM-Medaille feierte.

Die Bronzemedaille bei den IBSF Para-Sport-Weltmeisterschaften in Lake Placid gewann der Schwede Sebastian Westin (1,62 Sekunden zurück), der von Rang fünf nach dem ersten WM-Tag noch aufs Podium fuhr.

0,10 Sekunden hinter den Medaillenrängen belegten Alvils Brants aus Lettland und Pilotin Guro Frønsdal aus Norwegen zeitgleich Rang vier. ©RWH2019

>> Resultate


Para WCh 2019 Westin Mapp Bissonnette

Photo: IBSF / Girts Kehris (from left: Sebastian Westin/SWE bronze, Corie Mapp/GBR silver, Lonnie Bissonnette/CAN gold

Related Tags

Themenspezifische News