Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: BSD/IBSF; Viesturs Lacis

Berchtesgaden (RWH) Bob-Anschieber Jannis Bäcker aus Deutschland beendet seine Laufbahn als Leistungssportler. Das gab der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) bekannt.

Jannis Bäcker begann seine Karriere 2009 im Team von Francesco Friedrich und fuhr zusammen mit seinem Piloten den ersten von nunmehr neun WM-Titeln ein: 2013 gewann das Duo bei den Zweierbob-Weltmeisterschaften in St. Moritz die Goldmedaille. „Er hat unsere neuen Anschieber mit großem Fachwissen angelernt und ihnen die Verbesserung der Technik beigebracht, wodurch Candy Bauer und Martin Grothkopp extrem stark geworden sind“, sagte Olympiasieger Francesco Friedrich über seinen langjährigen Teamkollegen. „Er hatte für jeden immer ein offenes Ohr und war generell ein fairer Sportsmann.“

Im Dezember 2018 beendete Jannis Bäcker seinen letzten Wettkampf in Friedrichs Viererbob mit einem Sieg beim BMW IBSF Weltcup in Winterberg. Drei Tage später kam seine Tochter Lina zur Welt. Beruflich bleibt der 34-Jährige beim Thema Sport, als Lehrkraft an der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf. ©RWH2019

>> Link BSD

Related Tags

Themenspezifische News