Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Team Jackson, GBR, Sochi 2014 - Photo: IBSF / Charlie Booker

Medaillenübergabe am 21. November beim Team-GB-Ball in London

London (RWH) Das britische Viererbob-Team von Pilot John Jackson bekommt am 21. November beim Team-GB-Ball in London die Bronzemedaille der Olympischen Winterspiele von Sochi 2014. Dies gaben das Team GB und der Verband British Bobsleigh & Skeleton (BBSA) bekannt.

Die Viererbob-Crew GBR 1 mit John Jackson, Bruce Tasker, Stuart Benson und Joel Fearon beendete den olympischen Wettbewerb auf Platz fünf, wurde jedoch nach der Disqualifikation von zwei Mannschaften auf den Bronze-Rang befördert. Bei Athleten beider russischer Mannschaften, die den ersten und vierten Platz belegten, wurden nach einer erneuten Analyse der bei den Spielen entnommenen Proben Dopingverstöße festgestellt. ©RWH2019

Photos: IBSF / Charlie Booker

>> Pressemeldung Team GB

>> Nationalverband BBSA

Related Tags

Themenspezifische News