Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF

Lake Placid (RWH) Zweierbob-Olympiasieger Justin Kripps hat den Winter 2019/2020 im IBSF-Nordamerika-Cup gestartet. In Lake Placid (USA) holte der Kanadier mit Ben Coakwell im Männer-Zweierbob Platz zwei und einen Sieg in den ersten beiden Rennen und übernahm mit 230 Zählern die Führung in der Gesamtwertung.

Das erste Rennen in Lake Placid gewannen Codie Bascue/Joshua Williamson (USA) vor Kripps und ihren US-Teamkollegen Geoffrey Gadbois / Kristopher Horn. Im zweiten Rennen ging der Sieg an Justin Kripps mit Cameron Stones, die Koreaner Yunjong Won/ Jinsu Kim kamen auf Rang zwei vor Hunter Church / Blaine McConnell (USA).

Der IBSF-Nordamerika-Cup in Lake Placid mit je zwei Rennen pro Disziplin geht noch bis zum 21. November. Im Dezember ist Lake Placid Austragungsort der ersten beiden Events im BMW IBSF Weltcup 2019-2020. ©RWH2019

Related Tags

Themenspezifische News