Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: DIETMAR REKER / BSD

Europameister Lochner im Viererbob für Weltcup und WM nominiert

Winterberg (RWH) Debüt im deutschen Bob-Team: Junioren-Weltmeister Richard Oelsner wird beim BMW IBSF Weltcup in La Plagne (FRA, 10. – 12. Januar) erstmals im Zweierbob an den Start gehen. Das gab der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) in einer Pressemeldung nach dem Weltcup in Winterberg (GER) bekannt.

Oelsner startet im Männer-Zweierbob demnach neben Olympiasieger und Weltmeister Francesco Friedrich sowie Nico Walther. Im Viererbob ist der frisch gekürte Europameister Johannes Lochner neben Friedrich und Walther für die kommenden Weltcup-Rennen sowie die BMW IBSF Weltmeisterschaften 2020 in Altenberg (GER, 20. Februar bis 1. März) nominiert.

Junioren-Weltmeister Oelsner ist laut Bob-Bundestrainer René Spies zunächst für die Weltcups in La Plagne sowie Innsbruck (AUT) und Königssee (GER) nominiert. Danach entscheidet sich, ob er auch für den Rest des Weltcups sowie bei der WM dabei ist, oder den Weg über die Junioren-WM in Winterberg (GER, 7. – 9. Februar) einschlägt. ©RWH2019

>> BSD-Pressemeldung

Photo: ©DIETMAR REKER / BSD

Related Tags

Themenspezifische News