Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF

Zweierbob-Europameisterin Sergeeva siegt in Monobob-Weltserie

Winterberg (RWH) Weltcup-Gesamtsiegerin Stephanie Schneider im Frauen-Zweierbob sowie Hans-Peter Hannighofer (beide GER) im Männer-Zweierbob haben die ersten Rennen zum IBSF-Europacup 2020/2021 gewonnen. In Winterberg (GER) gewann Stephanie Schneider, im letzten Winter Gesamtsiegerin im BMW IBSF Weltcup, mit Anschieberin Tamara Seer. Zweite beim Saison-Auftakt wurden Katrin Beierl/Jennifer Onasanya aus Österreich vor dem rumänischen Duo Andreea Grecu/Katharina Wick.

Bei beiden Winterberger Europacup-Rennen im Männer-Zweierbob siegte Hans-Peter Hannighofer. Mit Anschieber Christian Röder verwies der 23-Jährige zunächst die Schweizer Michael Kuonen/Marco Tanner sowie Rostislav Gaitiukevich/Roman Koshelev (RUS) auf die Plätze zwei und drei. Im zweiten Rennen gewann das Duo Hannighofer/Marcel Kornhardt vor Gaitiukevich/Koshelev und den Letten Davis Kaufmanis/Arnis Bebriss.

Die Premiere der Frauen-Monobob-Weltserie, die im Winter 2020/2021 bei allen IBSF-Rennserien ausgetragen wird, gewann in Winterberg Zweierbob-Europameisterin Nadeshda Sergeeva aus Russland. Für die 33-Jährige war es das erste Rennen in der Disziplin, die 2022 in Peking erstmals olympisch wird. Platz zwei ging an Martina Fontanive (SUI) vor Katrin Beierl, die damit in Winterberg zweimal auf dem Podium stand. ©RWH2020


Photos: IBSF

EC Bob 20 21 1 Winterberg 2man 1EC Bob 20 21 1 Winterberg 2man 2EC Bob 20 21 1 Winterberg 2womEC Bob 20 21 1 Winterberg WMWS 1

Related Tags

Themenspezifische News