Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Lake Placid (RWH) Nach Qualifikations-Rennen im Zweier- und Viererbob hat der Verband USA Bobsled & Skeleton (USABS) elf Athleten in das Bob-Weltcupteam der Männer berufen.

Codie Bascue gewann drei der vier Rennen und sicherte sich damit seinen Platz als USA-1. Geoff Gadbois beendete die Qualifikation als USA-2. Als Anschieber dabei sind Hakeem Abdul-Saboor, Adrian Adams, Kris Horn, Blaine McConnell, Boone Niederhofer, Carlo Valdes, Charlie Volker, Kyle Wilcox und Josh Williamson. 

USABS plant, zum Start der zweiten Saison-Hälfte in Winterberg (GER) Anfang Januar 2021 im BMW IBSF Weltcup zu starten. ©RWH2020

USABS Pressemeldung

IBSF Pressemeldung zu den USABS-Teams Frauen-Bob und Skeleton


Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News