Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Johannes Lochner Zweiter, Justin Kripps als Dritter mit erstem Zweierbob-Podestplatz

St. Moritz (RWH) Bob-Pilot Francesco Friedrich (GER) ist mit nun 47 Weltcup-Siegen insgesamt der alleinige Rekordhalter.  Beim BMW IBSF Weltcup in St. Moritz (SUI) ließ der Olympiasieger, Weltmeister und Weltcup-Titelverteidiger im zehnten Zweierbob-Rennen des Winters 2020/2021 zum neunten Mal alle Konkurrenten hinter sich.

Mit Anschieber Alexander Schüller fuhr Friedrich sowohl am Start (5,02 Sekunden) als auch in der Bahn (1:05,65 Minuten) Bestzeiten. 0,45 Sekunden betrug der Vorsprung des Bob-Duos aus Deutschland nach zwei Rennläufen auf die Teamkollegen Johannes Lochner/Florian Bauer (GER).

Justin Kripps (CAN), 2018 in PyeongChang (KOR) zeitgleich mit Friedrich Olympiasieger im Zweierbob, wurde mit Anschieber Cameron Stones auf dem Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina Dritter. Für den Kanadier war es der erste Zweierbob-Podestplatz im Winter 2020/2021.

Die Schweizer Lokalmatadoren Michael Vogt/Sandro Michel wurden in St. Moritz Fünfte.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup 2020/2021 baute Francesco Friedrich (GER, 2235 Punkte) vor den letzten beiden Weltcup-Rennen des Winters seine Führung weiter leicht aus. Johannes Lochner (GER, 2059), bei neun der zehn Weltcups auf dem Podium und nun fünf Mal Zweiter, bleibt seinem Teamkollegen weiter auf den Fersen. Gesamt-Dritter ist Michael Vogt (SUI) mit 1794 Zählern.   

Weitere Informationen, darunter die Athlet:innen-Profile und die Weltcup-Resultate gibt es auf ibsf.org. Fotos für redaktionelle Zwecke gibt es auf Flickr. ©RWH2021 


Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Bob2m H2 RKR 6957 1 FriedrichBob2m H2 RKR 6958 FriedrichBob2m H2 RKR 6958 podiumBob2m H2 RKR 6959 FriedrichBob2m H2 RKR 6959 podium


Related Tags

Themenspezifische News