Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Elana Meyers Taylor Zweite, Melanie Hasler holt Bronze für Schweizer Heim-Team

St. Moritz (RWH) Weltcup-Titelverteidigerin Stephanie Schneider hat in St. Moritz (SUI) ihren zweiten Zweierbob-Saisonsieg im BMW IBSF Weltcup 2020/2021 gefeiert. Auf dem Olympia Bobrun St. Moritz Celerina fuhr Schneider mit Leonie Fiebig mit Bahnrekord im zweiten Rennlauf (1:07,99 Minuten) von Zwischen-Rang drei nach vorn.

Die Athletinnen hatten das sechste Saison-Rennen ausgesprochen spannend gemacht: Auf der mit gut 1.700 Metern längsten Weltcup-Bahn des Winters trennten die Teams auf den Plätzen eins bis fünf nach dem ersten Lauf lediglich sechs Hundertstelsekunden.

Weltcup-Rang zwei ging in St. Moritz an das US-Team mit Elana Meyers Taylor/Sylvia Hoffman (0,08 Sekunden zurück), die mit 5,42 Sekunden Start-Bestzeit fuhren. Meyers Taylor, seit 11 Monaten Mutter eines Sohnes, stand damit im zweiten Rennen nach der Geburt erstmals wieder auf dem Podium.

Weltcup-Rang drei und ihren ersten Podiumsplatz feierten in St. Moritz die Schweizer Athletinnen Melanie Hasler/Irina Strebel (0,19 Sekunden zurück). Vor heimischer Kulisse verwiesen Hasler/Strebel im zweiten Lauf die zuvor Führende Olympiasiegerin Mariama Jamanka (GER) auf Rang vier. Martina Fontanive/Nadja Pasternack als zweiter Frauen-Zweierbob aus der Schweiz rundeten auf Platz fünf das hervorragende Ergebnis des Heim-Teams ab.

In der Gesamtwertung zum BMW IBSF Weltcup ist vor den beiden letzten Rennen die Österreicherin Katrin Beierl nach Platz zehn in St. Moritz und 1122 Punkten vorn. Die zuvor Führende Kim Kalicki (GER) war auf dem Olympia Bobrun nicht am Start. Gesamt-Zweite ist Europameisterin Laura Nolte (GER, 1061), in St. Moritz auf Rang sechs. Melanie Hasler (SUI, 1048) ist nach ihrem ersten Podestplatz nun auf Rang drei der Weltcup-Gesamtwertung.

Weitere Informationen, darunter die Athlet:innen-Profile und die Weltcup-Resultate gibt es auf ibsf.org. Fotos für redaktionelle Zwecke gibt es auf Flickr. ©RWH2021


Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Bob2W H2 RKR 6957 HaslerBob2W H2 RKR 6957 StSchneiderBob2W H2 RKR 6958 FiebigBob2W H2 RKR 6958 podiumBob2W H2 RKR 6959 StSchneiderFiebig



Related Tags

Themenspezifische News