Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Johannes Lochner im Zwischen-Klassement Zweiter vor Michael Vogt

Altenberg (RWH) Titelverteidiger Francesco Friedrich (GER) ist zur WM-Halbzeit im Männer-Zweierbob auf dem Weg zu seinem siebten Titel in Serie. In den ersten beiden der vier Rennläufe zur BMW IBSF WM 2021 in Altenberg (GER) fuhr Friedrich mi Anschieber Alexander Schueller einen großen Vorsprung von 0,88 Sekunden auf Platz zwei heraus. Den belegt über Nacht der Gesamtweltcup-Zweite Johannes Lochner mit Eric Franke (GER). Auf Zwischen-Rang drei gehen die Schweizer Michael Vogt/Sandro Michel in den zweiten Renn-Tag. Die Zweiten der Junioren-WM 2021 haben 0,93 Sekunden Rückstand auf das führende Duo Friedrich/Schueller.

In Reichweite der Medaillen-Ränge sind nach dem ersten WM-Tag auch noch die Junioren-Weltmeister Hans-Peter Hannighofer/Christian Roeder auf Platz vier (+ 1,03 Sekunden), die Schweizer Simon Friedli/Andreas Haas (+ 1,15 Sekunden) als Fünfte und aus Lettland der Europameister von 2020 Oskars Kibermanis mit Matiss Miknis (+ 1,19 Sekunden) auf Rang sechs.

>> Resultat nach Lauf zwei von vier

Das WM-Finale im Männer-Zweierbob ist am Sonntag, 7. Februar, mit den Rennläufen Nummer drei und vier um 14.30 und 16 Uhr.

Weitere Informationen, darunter die Athlet:innen-Profile und die Resultate gibt es auf ibsf.org. Fotos für redaktionelle Zwecke gibt es auf Flickr. ©RWH2020

Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News