Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Ģirts Kehris

Jonas Frei Zweiter im zweiten Rennen vor Weltcup-Titelverteidiger Lonnie Bissonnette

St. Moritz (RWH) Para-Bob-Pilot Christopher Stewart (SUI), der Europameister von 2019, hat beim zweiten Rennen zum IBSF Para-Sport Weltcup 2020/2021 seinen vierten Sieg in der Rennserie gefeiert. Auf dem Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina (SUI) verweis der Lokalmatador vom Schweizer Team seinen Landsmann Jonas Frei (0,19 Sekunden zurück) auf Rang zwei. Frei hatte am Vortag zum Weltcup-Auftakt als Dritter seinen ersten Podiumsplatz gefeiert. Hinter den beiden Schweizer Athleten fuhr Weltcup-Titelverteidiger und Auftakt-Sieger Lonnie Bissonnette aus Kanada (0,69 Sekunden zurück) diesmal auf Rang drei.

Živa Lavrinc aus Slowenien feierte in St. Moritz auf Rang sieben ihr bislang bestes Resultat im Para-Sport Weltcup.

In der Gesamtwertung zum IBSF Para-Sport Weltcup 2020/2021 übernahm Christopher Stewart (SUI, 435 Punkte) mit seinem Sieg die Führung. Lonnie Bissonnette (CAN, 425) ist Zweiter vor Jonas Frei (SUI, 410).

Im IBSF Para-Sport Weltcup stehen im Winter 2020/2021 fünf Rennen auf dem Programm. Weiter geht es für die Athletinnen und Athleten am Dienstag, 23. Februar (7.30 Uhr) mit Weltcup Nummer drei, ebenfalls in St. Moritz, bevor auf dem Olympia Bobrun auch die IBSF Para-Sport Weltmeisterschaften 2021 (25. und 26. Februar) auf dem Programm stehen. Für das vierte und fünfte Weltcup-Rennen (6. und 7. März) geht es dann nach La Plagne in Frankreich. Das Saison-Finale am 7. März wird auch als Europameisterschaft gewertet. ©RWH2021

Photos: IBSF / Ģirts Kehris

IBSF ParaSport WCup 20 21 StMoritz R1 2 GKIBSF ParaSport WCup 20 21 StMoritz R1 3 GKIBSF ParaSport WCup 20 21 StMoritz R2 1 GK webIBSF ParaSport WCup 20 21 StMoritz R2 2 GK web

Related Tags

Themenspezifische News